Alarmierung der Rettungshundestaffel Mittelpfalz über 0157 84 55 94 94

365 Tage im Jahr Kostenlos -aber nicht umsonst

Herzlich willkommen bei der

Rettungshundestaffel Mittelpfalz e.V.

Die BRH-Rettungshundestaffel Mittelpfalz e. V.

lädt alle Interessierten
zum
offenen Training ein.

 

Wir zeigen und erklären:

 

  • Die Arten und Methoden der Ausbildung
  • Die verschiedenen Anzeigearten und wie der Hund diese lernt
  • Die Arbeit der Hundeführer und Helfer

 

Wir beziehen Sie und ggf. Ihren Hund aktiv in unser Training ein und beantworten Ihnen alle Fragen zur Rettungshundearbeit.

 

 

Das offene Training findet jeden 3. Sonntag im Monat statt (11-15h).

 

Treffpunkt und weitere Details werden jeweils ca. 10 Tage vorher hier auf unserer Homepage veröffentlicht:

 1. offenes Training: 19.01.2020

 

Wir freuen uns auf Sie!


Anbei möchten wir Ihnen eine kleine Checkliste an die Hand geben, was Sie oder Ihr Hund dafür mitbringen sollten:

Was muss ein Rettungshundeführer mitbringen?

  • ausreichend Zeit und Motivation sowie am besten auch ein eigenes Auto
  • viel Spaß an der Hundearbeit
  • Teamfähigkeit
  •  körperliche Fitness
  • den Willen, auch bei Kälte, Regen und in der Nacht draußen zu sein

Eigenschaften Hund:

  • sportlich und laufstark
  • motivierbar über Spielzeug oder Fressen
  • nicht zu klein und nicht zu groß / schwer (wichtig z.B. für die Beweglichkeit im Gelände)
  • noch relativ jung (idealerweise Welpen, aber auch jüngere erwachsene Hunde)
  • gut sozialisiert (auf Menschen und andere Hunde)
  • nicht ängstlich oder aggressiv

Sind alle Rassen geeignet?

Generell ja: jeder Hund, der die oben aufgeführten Kriterien erfüllt, kann ausgebildet werden – schon auf unserer Homepage sieht man, dass auch unsere vierbeinigen Staffelmitglieder völlig unterschiedlich sind.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


BRH-RHS-Mittelpfalz Logo
Copyright © 2019 Rettungshundestaffel Mittelpfalz e.V.

Einsatz für die BRH-Rettungshunde

Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 100.000 Menschen als vermisst gemeldet!

Es sind oft alte Menschen und sehr viele Kinder (etwa 40.000!) und sie alle haben eines gemeinsam:

Sie befinden sich unter Umständen in einer lebensbedrohlichen Situation, aus der sie ohne Hilfe keinen Ausweg finden.



Warum bellt der Hund im Wald

"Warum bellt der Hund im Wald?" Diese Frage, die sich manche Naturliebhaber stellen, wenn sie unsere Einsatzteams in der Natur treffen, wird in diesem Film beantwortet. Mit Helmut Krauss hat sich ein bekannter Schauspieler (Nachbar Paschulke aus Löwenzahn) in den Dienst unserer Sache gestellt und ist dieser Frage nachgegangen.



Alarmierung

0157 84 55 94 94

Spendenkonto

Rettungshundestaffel Mittelpfalz e.V.

Kreissparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE90 5405 0220 0000 5801 18

BIC: MALADE51KLK