Alarmierung

 über 0157 84 55 94 94

 365 Tage im Jahr Kostenlos -aber nicht umsonst

 


Unsere Hilfe bieten wir jeder Dienststelle der Polizei oder Feuerwehr sowie anderen Hilfsorganisationen an. In den Einsätzen arbeiten wir mit diesen eng nach

DIN 13050 und DV 100 zusammen. Durch die Kooperationsgemeinschaft des Verbands können benachbarte Staffeln, nach entsprechender Einsatzlage, sofort alarmiert werden.

 

Privatpersonen wenden sich bitte an die Polizei, wenn Sie einen Angehörigen vermissen. Gerne können Sie dort auf die Möglichkeit der Alarmierung unserer Einsatzkräfte hinweisen.

 

Unsere Einsatzkräfte sind ehrenamtlich tätig. Daher muss mit einer Vorlaufzeit von bis zu 2 Stunden gerechnet werden.

 

Alarmieren können Sie uns 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr über

 

0157 84 55 94 94

Dem Alarmierenden und dem Betroffenen entstehen keinerlei Kosten!

 

Der Einsatz von Rettungshunden bedeutet eine sinnvolle Ergänzung zu den sonstigen polizeilichen Maßnahmen und unterstützt die personell sehr aufwendigen, sowie zeitraubenden Suchmaßnahmen durch bspw. die Freiwilligen Feuerwehren.

 

Unsere Staffel wird zur Vermisstensuche überwiegend in der Fläche eingesetzt (unübersichtliche Gelände, Waldgebiete, etc.). Der Vorteil des Einsatzes des biologischen Ortungsmittels "Hund" liegt in der zügigen Geländeabdeckung und der Unabhängigkeit von schwierigen Witterungsbedingungen (Nebel, Schneefall, etc.).

 


Unser Einsatzgebiet umfasst die Landkreise:

  • Bad Dürkheim
  • Neustadt an der Weinstraße
  • Landau
  • Südliche Weinstraße
  • Germersheim

 

Natürlich leisten wir auch Amtshilfe bei unseren benachbarten BRH-Staffeln.



Alarmierung

0157 84 55 94 94

Spendenkonto

Rettungshundestaffel Mittelpfalz e.V.

Kreissparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE90 5405 0220 0000 5801 18

BIC: MALADE51KLK